*
Spruch-ohne-laufbalken
blockHeaderEditIcon
A small shipyard in Romanshorn, cared for down to the last detail. A very large lake in Romanshorn, also cared for down to the last detail. This is the best way to describe Linssen Yachts Bodensee. Patron André does not only focus on Lake Constance but also on the customer who wants to travel Europe. A sensible choice! Go on, go on!
(Yvonne Linssen, Linssen Yachts Boats Show, Maasbracht, Nov 2018)
Dez 14 2018
Gemäss den BSO Vorschrift §6.12 ff muss ein Radargerät angemeldet sein. Zur Benutzung eines Radargerätes muss ein UKW Funkgerät installiert sein. Auch dieses muss angemeldet sein. In beiden Fällen müssen ein Radarpatent und ein UBI Funkpatent vorhanden sein. Egal ob eine Radarfahrt (schneller als die Sicht zulässt) oder eine Fahrt auf Sicht vorgenommen wird.



ABER
In der Schweiz müssen wir die Radargeräte seit 2013 nicht mehr anmelden. Wir müssen einen Funk zwingend haben, wenn wir eine Radarfahrt (schneller als die Sicht zulässt) machen. Dieser Funk wird mit anderen Parametern benutzt als im Rest von Europa.

Vorhandener Funk einfach nicht aktiv benutzen. Solange wir mit dem Radar auf Sicht fahren (was bei einer Linssen als Verdränger einfach nicht anders geht), benötigen wir kein UKW und kein Radarpatent.

Das Deutsche und Österreichische Fernmeldeamt führen immer wieder Kontrollen auf dem See durch. Sie kontrollieren auch Schweizer Schiffe.

In einem solchen Fall bitte auf die BAKOM verweisen, dass seit 2013 das Radar nicht mehr angemeldet werden muss und ihr nur Radarfahrten auf Sicht (Linssen Yachten) macht; daher auch keinen Funk benötigt.
Facebook Xing
Kontakt
blockHeaderEditIcon

KONTAKT

Linssen Yachts Bodensee
André Vrecer

Friedrichhafnerstrasse 52
8590 Romanshorn
T +41 71 463 55 22
yacht@linssen-yachts.ch
 
leer
blockHeaderEditIcon

SHOP

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail